Cookinseln und Neuseeland

Donnerstag, 06.06.2024 bis Freitag, 21.06.2024

Bildungs- und Begegnungsreise für Frauen

I made you wonderful (Ps 139,14 (1-18) - So laden uns die Frauen der Cookinseln in das Weltgebetstagsland 2025 ein. Und daher bringt Sie diese Fernreise schon 2024 auf die wundervolle Inselgruppe im Südpazifik. Außerdem verbringen Sie einige Tage in Neuseeland. Wussten Sie das? Die Cookinseln sind der erste Staat, in dem Frauen zur Wahl gingen. Die Frauen von Rarotonga wählten schon am 14. Oktober 1893, noch vor den Neuseeländerinnen. Wie alle Südseeinseln locken natürlich auch die Cookinseln mit paradiesischer Natur - sowohl an Land, als auch unter Wasser. Deshalb beschäftigen wir uns auf dieser Reise auch mit den globalen Herausforderungen vor denen wir gesamtgesellschaftlich stehen, um die Schöpfung in ihrer wunderschönen Vielfalt zu erhalten. Eine Reise auf die Cookinseln bedeutet einen noch sehr ursprünglichen Teil der Südsee kennenzulernen. Die Inseln haben etwa rund 20.000 Bewohner*innen, die meisten von ihnen sind Maori. Die Cookinseln sind ein eigenständiger Staat in freier Assoziierung mit Neuseeland und Mitglied des Commonwealth. Außerdem haben sie - besser als viele andere Südsee Inseln - ihre polynesische Identität, traditionelle Bräuche und die Kultur bewahrt.

Auf dieser Fernreise schärfen wir den Blick dafür, was die Frauen der Cookinseln und in Neuseeland persönlich, politisch und gesellschaftlich bewegt und mit dem Ziel, eigene Eindrücke zu sammeln und mehr über die Cookinseln zu erfahren. So erleben und bereichern Sie die Vorbereitungszeit und den weltweiten Gottesdienst der Frauen, den sogenannten Weltgebetstag der Frauen, mit ganz eigenen Eindrücken. Aber auch unabhängig vom Weltgebetstag lohnt sich diese Bildungsreise auf "die andere Seite der Welt", vor allem wegen der Begegnungen mit Frauen und Frauenorganisationen vor Ort.

Der Weltgebetstag der Frauen (WGT): Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich Frauen in der Bewegung des Weltgebetstags. Er findet immer am ersten Freitag im März statt. Jedes Jahr geht es um ein anderes Land. Gemeinsam beten und handeln sie dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. So wurde der Weltgebetstag in den letzten 130 Jahren zur größten Basisbewegung christlicher Frauen.

Anmeldeschluss: 08.04.2024 Teilnehmer*innenzahl: mindestens 11, maximal 25 Frauen, Hinweis: Das Länderseminar zur Vorbereitung der Reise findet am 24.02.2024 um 11:00 Uhr in der TAGUNGSSTÄTTE SOEST statt.

Christina Vetter, Bildungs-, Verbands- und Projektreferentin, Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V., Feldmühlenweg 19, 59494 Soest, Telefon: 02921 3712398

Infos: www.frauenhilfe-westfalen.de/pdf/flyer-veranstaltung-br-02-2024.pdf

Zurück