Das Wasser bis zum Hals – Verschuldung in Zeiten des Klima­wandels

Freitag, 22.03.2019 bis Samstag, 23.03.2019

erlassjahr.de-Jahrestagung 2019, Mainz

Das Wasser bis zum Hals – Verschuldung in Zeiten des Klima­wandels

119 Entwicklungs- und Schwellenländer sind aktuell kritisch verschuldet. Nicht nur fiskalisch und wirtschaftlich, auch ökologisch sind viele von ihnen hoch verletzlich. Durch ökologische Schocks sind Länder in der Karibik, aber auch im Himalaya und in der Sahelzone an den Rand von Staatspleiten gerutscht.

Im September 2017 wurden sowohl die Karibikinsel Barbados als auch wenig später Dominica fast vollständig durch Hurrikans zerstört. Das karibische Entschuldungsnetzwerk Jubilee Caribbean fordert seitdem ein Schuldenmoratorium, das es im Falle solcher Katastrophen ermöglicht, den Schuldendienst auszusetzen und das Geld für Nothilfe und Wiederaufbau zu verwenden. Ähnliche regionale Entschuldungsinitiativen können auch in anderen Weltregionen eine Antwort auf die drohenden ökologischen Katastrophen werden, die vor allem die Länder treffen, die selbst kaum Verantwortung für den Klimawandel tragen.

www.erlassjahr.de/termin/erlassjahr-de-jahrestagung-2019/

Zurück