Fidschianer wird Präsident der UN-Generalversammlung

Pressemitteilung des Pazifik-Netzwerkes e.V.

Erstmals in der Geschichte haben die 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen (UN) den Vertreter eines pazifischen Inselstaats zum Präsidenten ihrer Generalversammlung gewählt. Botschafter Peter Thomson aus Fidschi wird die Präsidentschaft der UN-Generalversammlung im September für ein Jahr übernehmen.

Dies unterstreicht einmal mehr die wachsende Bedeutung der pazifischen Region auf internationaler Ebene, die sich aus Sicht des Pazifik-Netzwerks auch in der deutschen Politik stärker wiederspiegeln sollte. Gleichzeitig hofft das Pazifik-Netzwerk, dass die fidschianische Präsidentschaft globale Aufmerksamkeit für Fidschis innenpolitische Herausforderungen erzeugen und ein Ansporn zu einer konsequenten Umsetzung von Demokratie und Pressefreiheit in dem Land sein kann.

Zugehörige Dateien:
2016-6-20 Pressemitteilung - Fidschi übernimmt Präsidentschaft der UN-Generalversammlung.pdfDownload (281 kb)