Jahrestagung und Mitgliederversammlung 2017: For sale- Land Grabbing im Pazifik

10. - 12. Februar 2017 in Wuppertal

Eine Kooperationsveranstaltung des Pazifik-Netzwerkes e.V. mit dem Westpapua-Netzwerk


Im gesamten pazifischen Raum kommt „Land“ eine besondere Bedeutung zu. So ist die eigene Identität ebenso wie der gesellschaftliche Status eng mit dem Land verbunden, das traditionell häufig von Generation zu Generation weiter gegeben wird. In einigen Gegenden der geografisch sehr heterogenen pazifischen Region, die sowohl aus größeren, rohstoffreichen Landmassen als auch aus kleinsten Inselgruppen besteht, existiert zudem bei einer stetig wachsenden Bevölkerung ein extremer Mangel an Land. Seit Beginn der Kolonialzeit haben externe Akteure Ansprüche auf Land im Pazifik erhoben. Dies hält bis in die heutige Zeit an. Besonders deutlich wird diese „Landnahme“ am indonesischen Staat und der von ihm gesteuerten Migration nach West Papua. Aber auch in anderen Regionen des Pazifiks kämpfen die lokalen Bevölkerungen weiterhin um das Recht, selbstständig über die Nutzung ihres Landes und ihrer Ressourcen zu entscheiden. In den formal unabhängigen Gebieten eignen sich ausländische Großmächte Land an, beispielsweise um Militärgelände zu errichten. Auch international operierende Unternehmen üben Druck auf Land im Pazifik aus: Sei es in der Bergbauindustrie, beim Anbau von Palmöl oder in der Tourismusbranche – immer geht es um Zugang zu Land und den mit ihm verbundenen Ressourcen. Nicht selten hat dies massive Auswirkungen auf die lokale Bevölkerung, deren Ernährungssicherheit in Gefahr gerät und deren traditionelle Lebensweise durch Landverlust massiv verändert wird. Das Pazifik-Netzwerk e.V. und das West Papua Netzwerk freuen sich, gemeinsam zu der Tagung „For sale! Land Grabbing im Pazifik“ in Wuppertal einzuladen. Im Laufe des Tages sollen in Vorträgen, anhand von Ausstellungen und in einer Podiumsdiskussion Land und Land Grabbing im Pazifik aus verschiedenen Blickwinkeln in den Fokus genommen werden. Dabei werden sowohl die Bedeutung von Land in West Papua und den pazifischen Inselstaaten, als auch verschiedene Beispiele von Land Grabbing und seinen Auswirkungen aufgezeigt. Außerdem schauen wir auf die Landnahme bei uns in Deutschland und überlegen, welche Verantwortung deutsche Unternehmen und Akteure für Land Grabbing im Pazifik tragen. Herzliche Einladung nach Wuppertal ! Oliver Hasenkamp, Vorstandsvorsitzender Pazifik-Netzwerk e.V. Norman Voß, Koordinator West Papua Netzwerk

Programm


Freitag 10. Februar 2017

15.00 Uhr Mitgliederversammlungen Pazifik-Netzwerk e.V. und Westpapua-Netzwerk
18.00 Uhr Abendessen
19.30 Uhr Live-Auftritt der papuanischen Band "Mambesak", danach geselliges Zusammensein



Samstag, 11. Februar 2017
8.00 Uhr Frühstück
9.00 Uhr Begrüßung (Norman Voß, Westpapua-Netzwerk und Oliver Hasenkamp, Pazifik-Netzwerk e.V.)
09.15 Uhr Land Grabbing in Ost-Deutschland und der Welt (Jan Beckmann, Bündnis Junge Landwirtschaft, Brandenburg)
10.15 Uhr Zur Bedeutung von Land im Pazifik (Marion Struck-Garbe, Ethnologin, Universität Hamburg)
11.15 Uhr Kaffeepause
11:30 Uhr "Ocean Grabbing" im Pazifik: Daten und Fakten zum Tiefseebergbau (Kai Kaschinski, Fair Oceans, Bremen)
12.30 Uhr Mittagessen
13.30 Uhr Führung durch das ethnologische Museum auf der Hardt mit Kurator Christoph Schwab (optional, Treffpunkt im Foyer der Tagungsstätte)
14.00 Uhr Großangriff auf die Natur: Palmöl versus Artenvielfalt (Marianne Klute, Denkhaus Bremen)
15.00 Uhr Das MIFEE-Projekt in Westpapua und seine Auswirkungen auf die Lebenssituation (Selwyn Moran, Awass Mifee, Westpapua)
16.00 Uhr Kaffee und Kuchen
16.30 Uhr The Pacific Coalition on West Papua and the work of the ULMWP (Leonie Tanggahma, ULMWP, Büro Niederlande)
17.30 Uhr Podiumsdiskussion mit den Referentinnen und Referenten
18.30 Uhr Abendessen
19.30 Uhr Westpapua- Unbekanntes Land auf der anderen Seite unseres Planeten (Claudia Lang, Reisejournalistin und Reiseschriftstellerin, Augsburg)
21:00 Uhr Geselliges Zusammensein im Bistro


Sonntag, 12. Februar 2017
8.00 Uhr Frühstück
9:00 Uhr Andacht zum Thema Land Grabbing
9.30 Uhr Mitgliederversammlung Pazifik-Netzwerk e.V., Teil 2
12.30 Uhr Mittagessen
danach Abreise

Tagungsstätte:

Internationales Evangelisches Tagungszentrum Wuppertal GmbH
Auf dem Heiligen Berg
Missionsstraße 9
42285 Wuppertal
Fon 0202 28363-0
www.aufdemheiligenberg.de

Anreise
MIT BAHN UND BUS: Hauptbahnhof Wuppertal: Von Gleis 1 gehen Sie über die Fußgängerbrücke Richtung Stadtzentrum Elberfeld. Nehmen Sie die Treppe oder den Aufzug nach unten, biegen Sie links in die ”Schloßbleiche“ ab und folgen Sie der Straße für 100m. Biegen Sie rechts in den ”Wall“ ein. Nach 200m finden Sie auf der rechten Seite die Bushaltestelle, dort nehmen Sie die Linie 643 Richtung ”Kirchliche Hochschule“ bis zur Endstation. Der Bus fährt werktags von ca. 6:00 bis 21:00 Uhr alle 20 Minuten. Die Endhaltestelle des Busses befindet sich auf dem Gelände des Tagungshauses.

MIT DEM PKW: A 46, Ausfahrt 34 Elberfeld, nach der Ausfahrt aus Düsseldorf kommend: rechts, vom Kreuz Wuppertal-Nord kommend: links, Richtung Elberfeld, dann sofort links einordnen, an der Ampel links abbiegen und direkt auf die linke Spur einordnen. Der Straße (Schwesterstraße) folgen, bis Sie rechts an eine Tankstelle kommen, dann links einordnen und an der Ampel links in die Rudolf straße abbiegen. (Achtung Tempo-30- Zone!) Über die nächste Ampel geradeaus fahren, dahinter rechts abbiegen in die Gottfried-Gurland-Straße (Wegweiser „Internationales Evangelisches Tagungszentrum Wuppertal“). Folgen Sie der Straße und der scharfen Rechtskehre weiter oben. Nach ca. 300 Meter erreichen Sie den Parkplatz

Teilnahmebeiträge:

Mit zwei Übernachtungen: im Einzelzimmer: 130,- €; im Doppelzimmer: 100,- € pro Person
Mit einer Übernachtung: im Einzelzimmer: 80,- €; im Doppelzimmer: 65,- € pro Person (jeweils inklusive Vollverpflegung)

Tagesteilnahme am Seminar-Samstag: 30,- € inkl. Mittagessen, Kaffeepause und Abendessen.

Ermäßigung für Studenten, Schüler und Arbeitslose auf Anfrage.



Anmeldung

Anmeldung bis 23. Januar 2017 bei Julia Ratzmann (info@pazifik-infostelle.org) oder direkt online über das Formular am Ende dieser Seite.

Teilnahmebeiträge bitte überweisen auf das Konto des Pazifik-Netzwerks, Postbank Nürnberg, IBAN: DE84 7601 0085 0040 5508 53, BIC: PBNKDEFF

* = obligatorisch
Vorname*
Nachname*
Organisation
E-Mail*
Teilnahmeoptionen*
Übernachtung*
 Ich benötige keine Übernachtung 
  Ich benötige eine Übernachtung von Freitag bis Sonntag 
  Ich benötige eine Übernachtung nur von Freitag auf Samstag 
  Ich benötige eine Übernachtung nur von Samstag auf Sonntag
Zimmer*
 Übernachtung im Doppelzimmer 
  Übernachtung im Einzelzimmer 
  Keine Übernachtung
Verpflegung
 Keine Besonderheiten 
  Vegetarier 
  Sonstiges (bitte bei Kommentaren angeben)
Ermäßigung
Ich zahle einen ermäßigten Beitrag (Studierende, Auszubildende & Geringverdienende)
Kommentare
Zugehörige Dateien:
2016_11_Folder_Tagung_druck.pdfDownload (
Warning: filesize() [
function.filesize]: stat failed for /srv/www/htdocs/www.pazifik-netzwerk.de/html/uploads/2016_11_folder_tagung_druck.pdf in /srv/www/htdocs/www.pazifik-netzwerk.de/cache/130-593-499-0.php(396) : eval()'d code(14) : eval()'d code on line 236
0 kb)