COY13 - Jugendklimakonferenz

07.11.2017: Pazifik stark vertreten in Sachen Klimawandel

Pacific Climate Warrior, Pacific Voices in Unisono sowie Pazifik-Infostelle und Pazifik-Netzwerk-Vertreter

Vom 2. bis 4. November fand in Bonn die Conference of Youth (COY) statt. 1300 junge Klimaaktivist*innen aus 140 Länder haben sich drei Tage lang zum Thema Klimawandel ausgetauscht, diskutiert, sich vernetzt, Lösungsmöglichkeiten bearbeitet und das Thema präsent gemacht. Viele Jugendliche und junge Erwachsene aus Ozeanien waren ebenfalls dabei: Eine fidschianische Jugenddelegation, "Pacific Voices in Unisono", die Pacific Climate Warriors, Anwältinnen aus Fidschi und Teilnehmende aus anderen pazifischen Staaten. Auch die Pazifik-Infostelle sowie das Pazifik-Netzwerk e.V. waren mit einem Infostand und Workshops vertreten und konnten in vielen Gesprächen mit Pacific Islandern in den Austausch kommen. In der Abschlusszeremonie hielt Fidschi-Premierminister Frank Bainimarama, der auch den Vorsitz der COP23 inne hat, eine Rede sowie auch Patricia Espinosa, die Generalsekretärin von UNFCC. Sehr eindrücklich waren darüber hinaus auch der Beitrag von Pacific Climate Warriors Brianna sowie die Ergebnisse aus Arbeitsgruppen, die an Bainimamarama übergeben wurden mit der Bitte, die Forderungen der Jugend auf den COP23 zu behandeln.

Weitere Infos: www.facebook.com/Pazifikinfostelle/

www.coy13.org/


Weitere Bilder

Zugehörige Dateien:
Pressemitteilung COP23 - Pazifik nachhaltig unterstützen.pdfDownload (367 kb)